YOGA & mehr . . .
 
. . . in der Altmark

Herzlich Willkommen auf der Seite von Sahita Yoga Salzwedel / Altmark

Sahita Yoga Salzwedel*, Arendsee - Altmark bietet wöchentliche Kurse (sobald es wieder möglich ist) und Coaching an, eine vom BDY anerkannte Yogalehrer-Ausbildung ist geplant. Einzelunterricht und Kurse für Entspannung und Stressbewältigung nach dem MBSR-Programm von Jon Kabat-Zinn sind weitere Angebote.

*Salzwedel ist allgemein bekannter als der Luftkurort Arendsee (Altmark), zu welchem unser Dörfchen Ladekath gehört. Im Nachbardorf Fleetmark gibt´s immerhin einen Bahnhof.

Eine Bezuschussung der Yogakurse durch die Krankenkassen ist in Vorbereitung. Solange der Kursraum noch nicht fertig ist, finden die Kurse für Yoga und MBSR im Institut für Körperheilkunst in Salzwedel statt.

SAHITA - heißt: verbunden, vereint, vereinigt, zusammen. Das bezieht sich sowohl auf unser gemeinsames Sein als auch auf unsere bewusste Hinwendung zum Yoga.

Ich freue mich auf und über ein Kennenlernen, gemeinsame Zeiten der Selbsterforschung und des Reifens, der Ruhe und Regeneration, der Entspanntheit und Stärkung. Abenteuer Stille nannte ich das Motto der Yogaschule Dresden, die ich 12 Jahre leitete und wo ich weiterhin Dozent in der Ausbildung bin. Jetzt und hier, mitten in der tobenden Idylle (O-Ton Andreas Zöllner) des Familienlebens auf dem Lande - "in the middle of nüscht" (Danke für diese grandiose Umschreibung des Salzwedler Landes und der Altmark ansich) - hier und jetzt passt dieses Motto natürlich genauso prima. Auch ganz im Sinne von "In der Ruhe liegt die Kraft".

Ob Yoga (hier der* klassische Hatha-Yoga mit allen Elementen von Körperhaltungen über Atem- und Konzentrationstechniken bis hin zur Meditation), Achtsamkeitskurse des MBSR oder Integrales Coaching - immer geht es um Gesundheitsförderung im umfassenden, weitreichenden Sinne. Lebenszufriedenheit und Lebenslust, das eigene schöpferische Potential voll zu entfalten oder es erstmal zu entdecken, sich den eigenen Schatten und Verstrickungen zu stellen, auch darum geht es - je nach Ambitionen.

Wer gerade in einer sehr stressigen Lebensphase steckt oder ein Konfliktfeld nach dem anderen oder alle zusammen erfährt - an Lebenszufriedenheit ist da womöglich erstmal gar nicht zu denken. Da geht es in erster Linie um die Entwicklung von Entspannungsfähigkeit, um die Wiederentdeckung von Selbstwirksamkeit.

Schon immer erlebte ich Kursgruppen als vielfältig, verschiedenste Menschen an oft sehr unterschiedlichen Orten der menschlichen Landschaft und Reise. Das Streben nach Glück eint uns alle. Die Wege dahin sind mannigfaltig und es gilt sie zu gehen, Schritt für Schritt, in Selbstverantwortung und vielleicht ja auch der Freude darüber, dass wir selbst verantwortlich sind - für unseren Umgang mit allen Aspekten des Lebens, des Alltags und also auch für das eigene Seinsgefühl, die Qualität des lebendigen Daseins.

Willkommen im Klub...


*der - Yoga ist ein Sanskritbegriff und dort maskulin. Umgangssprachlich neutral/sächlich "das Yoga" steht im Duden beides. Da ich mich gern an der Quelle orientiere, nutze ich "der Yoga".






Falls Sie mir unkompliziert schreiben möchten, nutzen Sie einfach das Kontaktformular.